Weingut Fürst Hohenlohe Oehringen

ÖKO – Weinbau – Was/Das machen wir anders als die anderen?!


EU-Bio-Siegel
Organisch-biologischer Weinbau wie wir ihn auf unseren Rebflächen betreiben, wird auch als „Bioweinbau“ bezeichnet.
EU-Bio-Siegel

Der biologische Weinbau enthält Regelungen und Maßnahmen, die auf fachlich wissenschaftlicher Grundlage aufbauen. Es wird aber auf bestimmte Anwendungen bei der Düngung, dem Pflanzenschutz und bestimmte kellerwirtschaftliche Maßnahmen, verzichtet.

Die entscheidenden Unterschiede zum konventionellen Weinbau sind, dass synthetisch hergestellter Stickstoffdünger, leicht lösliche Phosphordünger und chemisch synthetisch hergestellte Pflanzenschutzmittel (Pestizide) nicht verwendet und keine Herbizide zur Bodenpflege eingesetzt werden.

Beim Pflanzenschutz werden Pflanzenstärkungsmittel und für die biologische Produktion zugelassene Pflanzenschutzmittel, verwendet. Alle synthetisch hergestellten Pflanzenschutzmittel sind bei der Bio-Produktion verboten. Sie werden generell abgelehnt. Entscheidender Grund für das Verbot ist die Eigenschaft dieser Mittel, von der Pflanze aufgenommen zu werden, und über den Saftstrom innerhalb der Rebe transportiert zu werden. Über diesen Saftstrom gelangen nämlich geschmacksbildende Inhaltsstoffe und Wasser in die Beere, alles andere hat dort nichts verloren!

Die Nährstoffe im Bio-Weinbau werden durch gezielte Einsaat sog. Leguminosen (Luft-Stickstoffsammelnde Pflanzen) wie Kleearten, Lupinen und Wicken gewonnen und für die Rebe über ein aktives Bodenlebewesen verfügbar gemacht.

Weintrauben
Fürst_Wappen_gold

Weingut Fürst Hohenlohe Oehringen GmbH & Co. KG

Wiesenkelter
74613 Öhringen-Verrenberg
info@verrenberg.de

Telefon: 07941 9491-0
Telefax: 07941 9491-20

VDP_Adler Hades-logo Quadriga-logo deutsches-barrique-forum

themenweinprobe2017
Alle Infos finden Sie hier …